mindset | wie ich ticke

Der Unterschied zwischen großen und großartigen Unternehmen liegt nicht allein in relevanten Produkten und Leistungen, sondern im Mindset und persönlicher Reife der Unternehmensspitze. Viele Managende können groß denken - aber nicht alle haben die persönliche Größe für echte Wirkkraft. Dabei geht es immer um Wahrheit zu sich selbst, Klarheit im Handeln und Mut sich mit ungewöhnlichen Ideen und Schritten zu zeigen. Nicht allein um des Profites wegen, sondern zum Wohle aller innerhalb und außerhalb des Unternehmens. Auch wenn die Themen, die meine Kunden und mich zusammenbringen, im Außen immer anders heißen, sind es diese essentiellen Kräfte, die im Inneren bei vielen erwachen müssen. Hier ist ein Einblick, wie ich in diesem Kontext meine Arbeit verstehe. Zu meinem konkreten Angebot geht es hier.

Wahrheit
Wahrheit ist für unsere Entwicklungsprozesse notwendig und heilsam, aber meistens zunächst auch sehr hässlich. Niemand von uns mag das Pflaster der Illusion herunterreißen und sich eingestehen, dass der aktuelle Weg ausgetreten ist, wir mit unseren Herangehensweisen nicht mehr weiter kommen. In unserer gemeinsamen Arbeit schauen wir schonungslos offen und ehrlich hin, was ist, was sich querstellt und was hindert. Wir arbeiten daran, was für die eigene lebendige Stärke, Authentizität und Wirkkraft hilfreich ist und integrieren es in Sein und Handeln.

Klarheit
Klarheit ist eine der am meisten missverstandenen Kräfte überhaupt, denn sie wird häufig mit "Meinung haben" verwechselt. Echte Klarheit geht immer mit Wahrheit einher und meint damit das tiefe Wissen, das nur aus einem selbst heraus entspringen kann. Der Verstand hat Sendepause. Es geht um Wahrnehmung. Wahrheit setzt den Kontext. Klarheit bereitet und schafft den Weg für Veränderung. Klarheit gibt damit Orientierung, ohne die Chaos herrscht. Wir arbeiten an inneren Überzeugungen, sie sich in den bestehenden Kommunikations- und Handlungsstrategien offenbaren. Wir entwickeln Schritte und Herangehensweisen, die angesichts des aktuellen Führungs-Kontextes angebracht sind.

Mut
Menschen, die mutig handeln, sind diejenigen, die ihre Angst kennen und trotzdem tun, was ihrer Wahrheit entspricht. Der Weg zum Mut führt also an der Angst vorbei. Deshalb arbeiten wir konkret an den eigenen tiefsitzenden Hindernissen (aka Ängsten), die sich in ewig gleicher unfruchtbarer Kommunikation und Verhalten zeigen. Damit Veränderung passieren kann, müssen diese Muster gegen neue Möglichkeiten ausgetauscht werden.

Wohlstand
Lange wurde Wohlstand mit Vermögen gleich gesetzt. Doch darum geht es nicht. Echter Wohlstand ist nicht begrenzt auf die Höhe des eigenen Bankkontos, sondern schließt in den eigenen Handlungen immer auch das Wohl aller anderen ein. Damit meint Wohlstand in meinem Verständnis sowohl ökonomisches als auch soziales und umweltbezogenes Wohlergehen. Die Frage, die es hier für jede:n Einzelne:n von uns zu beantworten gilt, ist: Wie kann ich für das Große und Ganze von größtmöglichem Nutzen sein? Diese Frage geht weit über eine Diskussion zu Purpose hinaus, auch wenn Purpose immer ein guter Ausgangspunkt ist.